Adresse gARTen • Melanie Unterberg • Mauerstraße 10 • 40477 Düsseldorf, NRW

Kalender

Gartenkalender im Dezember

Gehölze für kleine Gärten

Jetzt ist die beste Zeit Gehölze zu pflanzen

Immer wieder werde ich bei meinen Beratungen gefragt:
„Wird das auch nicht zu groß?“.
Gegenfrage: „Woher kommen dieses Bedenken? Was bereitet Ihnen Angst?“

  1. Würden wir niemals etwas empfehlen, was dem Standort nicht gerecht wird
  2. Kennen wir unzählige Gehölze die extrem langsam wachsen oder so gezüchtet sind, dass sie klein bleiben und auch kaum Rückschnitte erforderlich sind. Im Gegenteil: Ein Rückschnitt von vielen Zwergsorten wäre „zerstörend“ und absolut unnötig
  3. Empfehlen wir stets Standorte an denen sich ein Gehölz voll entfalten kann und im laufe der Jahrzehnte immer schöner wird.

Meine Empfehlung für Gärten bis 100 m2 die ich selbst verwende:

Fothergilla gardenii
Zwerg Federbuschstrauch, Seltenheit, weiße aufrechte Blüte, goldene Herbstfärbung

Buddleja davidii ‚Blue Chip‘ oder ‘Micro Chip’
Schmetterlingsflieder, Nahrungsquelle für Schmetterlinge, schönes silbriges Laub

Acer shirawasarum ‚Aureum‘
Goldahorn, leuchtet von weitem goldgelb, Name ist Programm
Toller bizarres Wuchs, interessante Blattform

Syringia meyeri ‚Palibin‘
Zwergduftflieder, hitzeverträglich, ideal für Kübel

Alle Gehölze brauchen ein ausreichend großes Pflanzloch, etwas Pflanzerde und Wasser.

Ich empfehle Ballenware aus der Baumschule – hier kommt das Gehölz direkt aus dem Boden der Baumschule und wandert auch direkt wieder in ein neues Zuhause. Das schont Plastikkübel und Sie bekommen eine bessere Qualität.