img 0211 / 498 46 26
img info@garten-unterberg.de
img gARTen • Melanie Unterberg • Mauerstraße 10 • 40477 Düsseldorf, NRW
Gartentipps
26. April

2017

April-545x204

Mein Rasen – Rolle vorwärts – Pflege rückwärts? Das muss nicht sein ;-)

Ihr Rasen sieht schlecht aus nach dem langen Winter?
Vertikutieren und Regenerationsmassnahmen haben nicht geholfen?
Dann ist es Zeit für einen Neuen, denn der Frühling hat die stärkste Kraft um einen neuen Rasen anzulegen.

Wir Profis lieben es „von der Rolle“ ;-)
Fertig-Rasen entsteht nur aus besonders dafür geeigneten Zuchtgräsern. Die Saatgutmischung wird von Rasenspezialisten entsprechend dem jeweiligen Verwendungszweck nach Arten und Sorten zusammengestellt. Aufgrund der hohen Aussaatmenge von 22–25 g Samen pro m² entsteht eine sehr dichte und strapazierfähige Rasenoberfläche. Der Roll-Rasen wächst auf ganz normalem Ackerland. Dort wird er mit einer Spezialmaschine abgeschält, um anschließend im Garten wieder ausgelegt zu werden. Auf diese Weise kann man sofort ohne lange Wartezeiten über eine komplett fertige, strapazierfähige Rasenfläche verfügen.

Ist der Rollrasen einmal verlegt braucht er viel Pflege.
Freizeitaktivitäten und ständiger Sonnenschein fordern dem Rasen so einiges ab.
Sein schönes Grün verblasst und er wächst buchstäblich rückwärts wenn man nicht am Ball bleibt.

Was braucht mein Rasen?
1.) Mäh Mäh Mäh
Das Mähen gehört zu den Grundvoraussetzungen, damit ihr Rasen gepflegt aussieht. Er darf weder zu hoch aufwachsen oder zu tief geschnitten werden. Die beste  Schnitthöhe von 30 – 40 mm.
2.) Messer
Bitte schleifen Sie Ihre Messer vom Rasenmäher, ein scharfes Messererzeugt einen sauberen Schnitt. Sie dürfen maximal ein Drittel des Gräserblattes abschneiden, bei einem tieferen Schnitt würde der Vegetationspunkt verletzt werden und der Rasen bekommt Kahlstellen
3.) Futter
Stark beanspruchter Rasen braucht Nährstoffe. Alle 8 Wochen sollten Sie düngen.
4.) Sommerschnitt
Stellen Sie die Messer des Mähers höher ein. Statt Schnitthöhe 4 cm, sollten Sie im Sommer auf 5-6 cm mähen. Austrocknungserscheinungen werden so gemildert.
5.) Wasser
Wässern: Bei langer Trockenheit sollten Sie den Rasen am frühen Morgen zweimal wöchentlich mit 20 Liter/qm bewässern.

Beitrag teilen:

Noch keine Kommentare!

Leave a Comment