img 0211 / 498 46 26
img info@garten-unterberg.de
img gARTen • Melanie Unterberg • Mauerstraße 10 • 40477 Düsseldorf, NRW
Gartentipps
1. Dezember

2014

p1020630

Kübelpflanzen überwintern

Kübelpflanzen überwintern

Die ersten kalten Tage kommen und so fragt man sich, welche Kübelpflanzen müssen wie überwintert werden. Und lohnt sich ein überwintern überhaupt?

Ich gebe Ihnen hier einen Leitfaden nachdem Sie vorgehen können.

Eins haben alle Kübelpflanzen gemeinsam: Sie dürfen nicht vergessen werden und sollten den ganzen Winter so mit Wasser versorgt werden dass der Ballen nicht austrocknet. Aber auf keine Fall dürfen sie Staunässe im Untersetzer haben, das führt zu Fäulnis.

Was mache ich mit…?

Einjährige Sommerblumen in Kübeln:
Fuchisen, Geranien, Jasmin, Passiflora, Bougenvillea usw.

Alle Blüten und Knospen werden stark bis ins alte Holz zurück geschnitten, besonders Fuchsien und Sommerjasmin werden sehr radikal mit der Rosenschere reduziert, so dass keine Blätter und Blüten mehr an der Pflanze sind. Danach kommen Sie in den
Waschkeller, die Garage oder Gewächshaus/Kalthaus bei minimal 8 Grad. Die Pflanzen brauchen kein Licht, nur einmal monatlich Wasser, damit der Ballen nicht eintrocknet.

Wintergrüne mediterrane Gehölze in Kübeln:
Oleander, Olivenbaum, Citrusbäumchen, Feigenbaum, usw

Diese Gehölze müssen und dürfen jetzt nicht geschnitten werden.
Sie sollten auf jedenfall „rein“, entweder ins Gewächshaus bei 12 Grad, im Waschkeller am Fenster oder in eine Garage am Fenster. Wichtig ist das sie hell stehen weil sie ihr Laub zum Teil behalten und somit lichtbedürftig sind. Packen Sie den Kübel (nur den Wurzelbereich) in Noppenfolie – um die Blätter herum muss nichts eingepackt werden. Des weiteren stellen Sie den Kübel auf Styropor – damit die Pflanzen warme Füsse haben.

Immergrüne und laubabwerfende mehrjährige winterharte Gehölze in Kübeln:
Kamelia, Rhododendron, Hortensien, Hibiscus, und alle Gehölze die sonst im Beet stehen

Diese Gehölze können draußen überwintern in einer geschützen Ecke an der wärmenden Hauswand auf der Terrasse. Packen Sie den Kübel (nur den Wurzelbereich) in Noppenfolie. Um die Blätter sollten die Kübel mit Gartenvlies eingepackt werden. Des weiteren stellen Sie den Kübel auf Styropor – damit die Pflanzen warme Füsse haben. Und legen Sie Laub auf die Kübelerde, das wärmt  zusätzlich.

Beitrag teilen:

Noch keine Kommentare!

Leave a Comment