img 0211 / 498 46 26
img info@garten-unterberg.de
img gARTen • Melanie Unterberg • Mauerstraße 10 • 40477 Düsseldorf, NRW
Kalender
okt
Gartenkalender im Oktober 2015

Blumenzwiebeln richtig pflanzen – die Dreifachregelung

Endlich Herbst – Zeit für Blumenzwiebeln.

Zwiebelblumen sind ausgesprochen pflegeleicht. Wichtig ist es den richtigen Standort für die Blumenzwiebeln zu finden und den Boden gut vorzubereiten.

Wie sollen die kleinen Alleskönner in den Boden?
Die Pflanztiefe richtet sich nach der Zwiebelgröße. Man pflanzt mindestens doppelt so tief, wie die Zwiebeln dick sind. Aber ich empfehle die „Dreifachregelung“. Die Zwiebelgrösse entscheidet und wir entsprechend dreimal so tief gepflanzt.  Das gilt auch oft, aber nicht immer, für den Abstand der Zwiebeln untereinander. Lassen Sie zwischen großen Zwiebeln und Knollen etwa acht Zentimeter, zwischen kleineren mindestens zwei bis fünf Zentimeter Platz. Einmal gepflanzt machen Zwiebelblumen wenig Arbeit. Sobald die Blätter erscheinen, darf der Boden nicht zu trocken sein. Außerdem sollten Sie Narzissen, und andere Arten, die Feuchtigkeit lieben, gleich nach dem Einsetzen leicht angießen. Sie wurzeln in feuchter Erde schneller ein.

Die schönsten Blüheffekte werden erzielt, wenn mehrere Zwiebelblumen einer Art an einer Stelle zusammen gepflanzt werden, sogenannte „Tuffs“. Wenn sie aufgeblüht sind, sehen sie aus wie ein großer Blumenstrauß. Blumenzwiebeln lieben einen gut durchlässigen Boden, der mit Sand vermischt werden kann, damit Wasser gut ablaufen kann. In schweren, zu Staunässe neigenden Böden können die Zwiebeln leicht verfaulen. Um den Boden zu verbessern und den Zwiebeln einen Startdünger zu geben, sollten zwei Kilogramm Kompost je Quadratmeter eingearbeitet werden.

Trends und News
Bei Tulpen ist auf jedenfall „gefranst“ total modern. Sehr edel und reinweiss ist Tulipa Honeymoon. Und neben Narzissen und Tulpen kommen immer mehr Allium Arten in den Fokus der Gartenliebhaber/innen. Ich empfehle Allium vineale ‚Hair’ – sie blüht spät im Juni und zeigt sich durch haarige Blüten.

Was muss beim Kauf beachtet werden?
Neben Art, Sorte und Blütenfarbe ist beim Einkauf aber auch die Qualität der Zwiebeln zu beachten: Blumenzwiebeln müssen trocken, fest und glatthäutig sein – wie Gemüsezwiebeln. Große Zwiebeln haben genügend Nährstoffe gespeichert und haben so für das Austreiben und das Wachstum der Pflanzen beste Startbedingungen. Lichte Gehölzränder, Staudenrabatten und Rosenbeete sind ideale Standorte für fast alle Blumenzwiebeln.

Schutz vor Mäusefraß bieten spezielle Blumenzwiebelschalen, oder Blumentöpfe die ebenerdig eingepflanzt werden.

Zwiebeln auch ohne Garten?
Wer keinen Garten hat, aber trotzdem nicht auf die Frühlingsboten verzichten möchte, kann sie in Blumenkästen pflanzen und das gleich in mehreren Schichten übereinander: Die dicken Zwiebeln nach unten, die kleineren obenauf. Diese Zwiebeln müssen allerdings jedes Jahr erneuert werden, da sie im begrenzten Blumenkasten nicht genügend ausreifen können.